Mediation

Mediation Links560x390
Mediation Rechts560x390

Warum Mediation?

Beim Erwerb oder bei der Aufteilung von Eigentum kann es passieren, dass Konflikte entstehen.
Oft verdichten sich diese zu streitigen Rechtsfragen und verhärteten Positionen.
Mit einer Nutzwertgutachtenerstellung lassen sich viele Dinge auf sachlicher Ebene klären, auf der zwischenmenschlichen Ebene jedoch bleiben Fragen zurück. Im Zuge von Streitverfahren haben wir festgestellt, dass Mediation sehr hilfreich ist, um Streitpotenzial zu reduzieren und letzte Zweifel auszuräumen.

Mediation ist:

  • sofort einsetzbar
  • unbürokratisch
  • lösungs- und zukunftsorientiert
  • selbst- statt fremdbestimmt

Ein Klima der Vertraulichkeit und Kooperation

Bei Gerichtsverfahren ist Mediation oft vonseiten der Richterin oder des Richters erwünscht. Wir haben die Erfahrung gemacht, dass die Konfliktparteien im Rahmen einer Mediation eher bereit sind, zu kooperieren. Durch ein Klima der Vertraulichkeit können Missverständnisse schon im Vorfeld ausgeräumt werden, noch bevor es zu langwierigen und teuren Streitigkeiten vor Gericht kommt.

EIN BEISPIEL GEFÄLLIG? DABEI HABEN WIR VERMITTELT:

OBJEKT
ein Gehöft mit 4 Wohnungen in Niederösterreich

WAS
Gutachtenstätigkeit und Mediation im Zuge der erblichen Aufteilung

WIE

  • generelle Verfahrensinformation und Aufsetzen einer Mediationsvereinbarung
  • Sammeln der Themen und Standpunkte
  • Erarbeiten der tatsächlichen Wünsche, Bedürfnisse und Interessen
  • Erarbeiten eines Nutzwertgutachten-Vorabzugs
  • Diskussion von (Bewertungs-)Optionen und Lösungsvorschlägen
  • Abschlussvereinbarung
  • Gutachtensausfertigung

„Wir haben bereits sehr gute Erfahrungen mit Mediation gemacht. Einfühlsames
Verstehen ist dabei ebenso wichtig wie klare Kommunikation und
Lösungsorientierung!“